Alocasia,  Alocasia zebrina,  Halbschattiger Standort,  Steckbrief,  Zimmerpflanzen

Steckbrief: Alocasia Zebrina

Eine meiner Lieblingspflanzen ist die Alocasia Zebrina. Doch immer wieder lese ich auf Instagram das es sehr viele Probleme mit Ihr gibt. Aus diesem Grund hier eine kleine Pflegeanleitung:

*Dieser Beitrag enthält Links zu Internetplattformen von Drittanbietern auf die wir keinen Einfluss haben. Siehe Datenschutz. Links können Werbung enthalten.


Steckbrief: Alocasia zebrina:


Der richtige Standort | Alocasia zebrina

Alokasien bevorzugen einen hellen Standort.

Ideal sind 5 Sonnenstunden am Tag. Bei einem Südfenster achte darauf das sie durch eine Gardine etc. geschützt wird. Die heiße Mittagssonne kann sonst zu Sonnenbrand führen.

Hell und warm sollte es sein! Wechsel nicht ständig Ihren Standort sondern gib Ihr einen festen Platz in deinem Dschungel, so zickt sie nicht herum und kann sich schnell an Ihr neues Zuhause gewöhnen!


Richtig gießen| Alocasia zebrina

Die Alocasia zebrina hat einen niedrigen Wasserbedarf.

Halte die Erde leicht feucht, aber nicht zu nass. Die oberste Schicht der Erde kann antrocknen bevor du das nächste mal gießt.

Tipp: Ich gieße meine Alocasia zebrina von unten. Gieße dazu einfach etwas Wasser in den Untersetzer oder in den Übertopf. Lass die Pflanze das Wasser aufsaugen was sie braucht, und gieße das Wasser was übrig ist nach einer halben Stunde ab.

Wichtig ist es Staunässe zu vermeiden. Alokasien neigen schnell zu Wurzelfäule.


Das richtige Substrat | Alocasia zebrina

Wählt ein durchlässiges Substrat um Staunässe zu vermeiden. Ideal eignen sich eigene Mischungen aus Grünpflanzenerde und z.B. Perlit.

*Alle von mir verwendeten Produkte findest du in meinem Amazon-Schaufenster.


Richtig Düngen | Alocasia zebrina 

Die Alocasia zebrina hat durch ihre Blätter einen hohen Verbrauch von Nährstoffen.

Gedüngt wird während der Hauptwachstumsphase von März bis Oktober. Ich dünge meine Alocasia zebrina 1 mal monatlich mit Grünpflanzendünger.


Vermehrung | Alocasia zebrina

Alokasien können ganz einfach durch Teilung vermehrt werden. Achte darauf das die Pflanze die du abnehmen willst bereits genug Wurzeln hat.

Eine weitere Möglichkeit ist die Teilung des Rhizoms:


Du hast weitere Fragen?

Besuche meinen Instagram-Kanal! Schicke mir deine Frage einfach per Privatnachricht. Alle Fragen versuche ich innerhalb von 24 Stunden zu beantworten.

View this post on Instagram

Winterzeit ist gelbe Blätter Zeit 💛 . . . Viele Fragen mich immer warum meine ganzen Pflanzen immer so schön grün aussehen. 🌱Natürlich ist das auch bei mir nicht immer so. Gerade jetzt zur Winterzeit habe ich in unserer dunklen Wohnung echt zu kämpfen. 🌑 . . . 💛Habt Ihr aktuell auch so viele gelbe Blätter ? 🙈 . . . Hier seht Ihr meine erste #alocasiazebrina die nicht am herumzicken ist. Sogar ein neues Blatt hat sie bekommen, ohne das ein anderes gestorben.ist. 💚 Wenn es so weitergeht werde ich noch zum Alokasienprofi 😅 . . . Habt einen schönen Sonntag ❤🌿 #adriansplantfamily . . . #pflanzenvaddi #plantdad #plantshelfie #alocasia #monstera #plantsofig #jungle #houseplantclub #houseplants #zimmerpflanzen #terracotta #mylvngrm #pflanzenmuddi #homedecor #solebich #instagay #gaystagram #urbanjungleblog #urbanjungle #ikea #ikeahack #berlin

A post shared by Adrian | Plants and me. 🌿 (@adriansstory) on

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.