Halbschattiger Standort,  Monstera,  Monstera adansonii,  Steckbrief,  Vermehrung,  Werbung

Steckbrief: Monstera adansonii

  1. Mit der Monstera adansonii (Monkey Mask) machst du dein Zuhause zum Dschungel. So pflegst du sie richtig:


*Dieser Beitrag enthält Links zu Internetplattformen von Drittanbietern auf die wir keinen Einfluss haben. Siehe Datenschutz. Links können Werbung enthalten.


Steckbrief: Monstera adansonii (Monkey Mask):

Die Monstera adansonii (auch Affenmaske genannt) ist eine Pflanzenart der Gattung Monstera (Fensterblätter) sie gehören zur Familie der Aronstabgewächse.


Der richtige Standort | Monstera adansonii

Sie benötigt einen halbschattigen Standort.

Das heißt sie braucht einen hellen Standort aber ohne direkte Sonne. Ein bisschen Sonne am Morgen oder Abend schadet der Pflanze nicht.

In der vollen Sonne bekommt sie schnell Sonnenbrand, und braune, trockene Stellen an den Blättern.

Steht die Monstera zu dunkel kann es sein das die Blätter weniger Schlitze bekommen oder nur kleine neue Blätter bilden.

Panaschierte, also Sorten mit gefärbten Blättern (Monstera adansonii variegata)  benötigen einen helleren Standort als grüne Sorten.

Da die Monstera adansonii  eine Kletterpflanze ist, benötigt sie einen passenden stabilen Stab zum ranken.

Auf Instagram findet Ihr meine

Anleitung für einen Moosstab.

Tipp: Zum festbinden meiner Monstera verwende ich Gummierten Draht. Das Gummi verhindert das einschneiden in die Pflanze wie bei normalen Draht. Auch Anbinder mit Klettverschluss kann ich sehr empfehlen. Beide Produkte findet Ihr in meinem Amazon-Schaufenster*

Das richtige Substrat | Monstera adansonii

Die Monstera adansonii bevorzugt ein durchlässiges Substrat.

Gut geeignet sind z.B. Mischungen von Grünpflanzenerde mit Pinienrinde.

Tipp: Ich mische mir mein Substrat selbst. So kannst du deine Erde nach den Bedürfnissen von dir und deiner Pflanze anpassen.

(Anleitung: Erde selber mischen)


Temperatur und Luftfeuchtigkeit | Monstera adansonii

Die Monstera mag es am liebsten warm, mit einer hohen Luftfeuchtigkeit.

Ideal sind 18 bis 27°C.

Tipp: Besprühe deine Monstera so oft wie möglich oder besorge dir einen automatischen Luftbefeuchter. Verwende Kalkfreies Wasser, dann hast du nicht die unschönen Flecken auf den Blättern. Um deine Erde länger feucht zu halten und gleichzeitig die Feuchtigkeit zu erhöhen kannst du Sphagnummoos auf die Erde legen.


Richtig gießen | Monstera adansonii

Deine Monstera mag es immer nur leicht feucht, aber auf keinen Fall zu nass.

Lasse das Substrat immer erst richtig antrocknen bevor du das nächste mal gießt.

Staunässe vermeiden! 


Richtig düngen | Monstera adansonii

Neu gekaufte Pflanzen braucht Ihr die ersten 4 bis 8 Wochen nicht düngen.

Die Erde der Pflanzen ist dann meist bereits vom Gärtner vorgedüngt.

Ich verwende 1 mal im Monat Grünpflanzendünger. Bitte beachtet die genaue Dosierung auf der Düngerflasche.


Monstera adansonii vermehren

Ihr könnt eure Monstera ganz einfach durch Stecklinge vermehren.

  • Schneide dazu einfach einen Steckling unterhalb eines Blattknotens mit einer Luftwurzel ab. Den Ableger kannst du ganz einfach in Wasser oder Moos wurzeln lassen.
  • Hat der Ableger genug Wurzeln gebildet, kann er in Anzuchtserde gepflanzt werden.

Gebt dem Steckling einen warmen Standort und eine hohe Luftfeuchtigkeit. Ideal ist ein kleines Gewächshaus mit einer Wärmematte.

Habt Ihr das nicht zur Verfügung stellt sie in den wärmsten Raum und sprüht sie gelegentlich an.


Alle von mir verwendeten Produkte findet Ihr in meinem Amazon-Schaufenster*. 

Für weitere Fragen zur Erbsenpflanze oder auch zu anderen Pflanzen besucht mich gerne auf Instagram*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.